Überspringen zu Hauptinhalt
  • de
    • en
+49 (0) 511 35 32 42 - 0 Quicksupport
Die 42 Warnt Erneut Vor Cryptovirus In Emailanhängen

Die 42 warnt erneut vor Cryptovirus in Emailanhängen

Wir möchten unsere Kunden und Partner aus gegebenem Anlass erneut auf die Gefahr von Verschlüsselungsviren in Emailanhängen hinweisen. Leider sind mehrere unserer Kunden dem Cryptovirus zum Opfer gefallen. Nur dank regelmässiger Back-Ups konnten teilweise Daten wieder hergestellt werden. Am Besten vermeiden Sie diese Gefahr, indem Sie keine Anhänge in Form .zip-Dateien oder .rar-Dateien, keine Word- und Exceldokumente oder Dateien mit der Endungen .exe, .com und .bat. aus Emails von unbekannten Absendern öffnen.

Screenshot einer Email mit virusverseuchtem Anhang

Screenshot einer Email mit virusverseuchtem Anhang

Die verdächtige Email am Besten gleich löschen. Verdächtige Emails erkennen Sie oft daran, dass der Anhang meist zu klein ist für beispielsweise ein Worddokument (228 KB ist zu klein!) und keine Signatur vorhanden ist.

Anhang mit Cryptovirus

So kann ein Anhang mit Cryptovirus aussehen

Auszuführende Datei mit Cryptovirus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen